Zurück zur Übersicht

Kultur auf Reisen V – Chile & Argentinien

Land der Könige und Paläste

Indien | 1 Februar - 13 Februar 2024

Kulturelle Reiseleitung

Mag. Vijay Upadhyaya wurde in Indien geboren und lebt seit 1987 in Österreich. Er studierte in Österreich an der Musik-Universität in Graz sowie ein „Bachelor of Arts“ in Geschichte, Englischer Literatur und Wirtschaft.

 

Seit 1994 ist er Direktor der Philharmonie der Universität Wien und seit 2009 als Dirigent und Komponist des Chinesischen Nationalorchesters- und Chores tätig. Außerdem ist er der österreichische Beauftragte in der Jury zur Evaluierung von EU Kulturprogrammen.

 

Im Auftrag des österreichischen Außenministeriums wurden zahlreiche Kulturprojekte von ihm in mehr als 20 Ländern geleitet. Mag. Upadhyaya war des Öfteren Teil der Mondial Medica Kongressreisen als kulturhistorische Begleitung und führte aufgrund seines breitgefächerten kulturellen Wissens schon einige Reisegruppen an die verschiedensten Orte dieser Welt.

 

Ihn verbindet eine jahrzehntelange Freundschaft mit Birgit Ludwig und Mondial Medica und so hat er für sich entschieden weniger zu dirigieren und mehr mit „Kultur auf Reisen“ die Welt zu erkunden!

Reiseroute

Delhi (1 bzw. 2 Nächte) – Jaisalmer (2 Nächte) – Jodhpur (2 Nächte) – Pushkar (1 Nacht) – Jaipur (2 Nächte) – Agra (1 Nacht) – Delhi (1 bzw. 2 Nächte)

Reiseprogramm

D0., 01.02.2024           Anreise

Linienflug von Wien/Zürich/Deutschland nach Delhi.

 

Fr., 02.02.2024          Delhi

Ankunft in Delhi, wo Sie von der örtlichen Reiseleitung in Empfang genommen und mit einem Privatbus zum Hotel gebracht werden.

Bei Ankunft in der Nacht (Schweiz, Deutschland): Check-in im Hotel. Das Zimmer ist bereits bezugsfertig!
Bei Ankunft in der Früh (Wien): Gepäcksaufbewahrung im Hotel, danach Besichtigung. Check-in im Hotel ab 14:00 Uhr.

Am Vormittag besichtigen wir Delhi. Wir beginnen mit der Gedenkstätte Raj Ghat, wo die sterblichen Überreste von Indiens geistigem Vater Mahatma Gandhi 1948 verbrannt wurden. Es geht weiter zu einer der größten Moscheen Asiens, der Jama Masjid. Auf einem felsigen Hügel, dem Bho Jhala, erhebt sich die sogenannte Freitagsmoschee über das Häusermeer von Alt-Delhi. Vorbei an der Festungs- und Palastanlage Red Fort, die kaiserliche Residenz der damaligen Hauptstadt Shahjahanaba – der heutigen Altstadt Delhis.

 

Hotel: 5* The Claridges, Dehli

inkl. Frühstück & Abendessen im Hotel

               

 

Sa., 03.02.2024          Delhi – Jaisalmer

Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen Delhi und Flug nach Jaisalmer.

 

Inlandsflug:       Delhi – Jaisalmer               10:30 – 12:00 mit SG 123 (Spice Jet)

(Flugzeitenänderungen vorbehalten!)

 

In Jaisalmer angekommen Transfer zum Hotel.

Jaisalmer – der westlichste Punkt unserer Nordindien Rundreise. Diese wunderschöne und  alte Karawanenstadt steht mitten in der Wüste Thar, im Grenzgebiet zwischen Indien und Pakistan. Aufgrund ihrer fein geformten, goldgelben Sandsteinhäuser wird sie auch ‚die Goldene Stadt‘ genannt.

Später am Nachmittag fahren wir in das kleine Dorf Khuri. Von dort reiten wir mit Kamelen weiter in die Wüste und genießen bei Sonnenuntergang den Blick auf die sanft geschwungenen Sanddünen.

 

Hotel: 5* Suján The Serai, Jaisalmer

inkl. Frühstück & Abendessen im Hotel

 

 

So., 04.02.2024           Jaisalmer

Heute lernen wir diese märchenhafte Wüstenstadt besser kennen; wir besuchen das Jaisalmer Fort, (UNESCO Weltkulturerbe) auch bekannt als das Goldene Fort. Die mittelalterliche Festung aus dem Jahre 1156 thront majestätisch auf einem Hügel über der Stadt und gehört zu den größten und gleichzeitig wenigen Festungen der Welt, die heute noch bewohnt sind. Außerhalb des Forts, in den Gassen der Altstadt entdecken wir die Havelis, ehemalige Wohn- und Geschäftshäuser mit kunstvoll verzierten Fassaden, die den reichen Kaufmannsfamilien gehörten. Eines der schönsten und größten ist das Patwa-ki-Haveli, erbaut von Guman Chand, einem der wohlhabendsten Kaufmänner der damaligen Zeit. Der Bau dieses kunstvollen Gebäudes dauerte 50 Jahre.

 

Hotel: 5* Suján The Serai, Jaisalmer

inkl. Frühstück & Abendessen im Hotel

 

 

Mo., 05.02.2024           Jaisalmer – Jodhpur     (295km, ca. 6 Std. Fahrt)

Nach dem Frühstück geht es nach Jodhpur, der blauen Stadt.

Die Altstadt, mit ihren indigofarbenen Häusern, ist von einer 10km langen Stadtmauer mit acht Zugängen umgeben und wurde ungefähr ein Jahrhundert nach Stadtgründung errichtet.  Von der zweitgrößten Stadt Rajasthans traten auch die berühmten Reithosen (‘Jodphurs’) – oben weit und unten eng – ihren Siegeszug um die Welt an, sind aber heutzutage kaum noch in Jodhpur zu sehen.

Nach der Besichtigung Jodhpurs fahren Sie mit einem Tuk-Tuk wieder zurück zum Hotel

 

Hotel: 5* Taj Hari Mahal, Jodhpur

inkl. Frühstück

 

 

Di., 06.02.2024           Jodhpur

Nach dem Frühstück besichtigen wir zunächst das auf einem 125 Meter hohen Hügel gelegene Mehrangarh Fort. Die als uneinnehmbar geltende Festung der Sonne gehört zu den beeindruckensten Festungen im indischen Staat Rajasthan. Sie befindet sich noch heute im Besitz der Nachfahren und war bis 1943 von der fürstlichen Familie bewohnt. Innerhalb des Forts gibt es eine Reihe von Innenhöfen und Paläste zu erkunden, die einen guten Einblick in die prunkvolle Lebenswelt der Rajput-Maharajas geben.

Weiter geht es zum Jaswant Thada Tempel. Bei diesem ‘Weißen Palast’ handelt es sich um ein Mausoleum, das der Maharadscha Sardar Singh 1899 für seinen Vater Maharadscha Jaswant Singh II erbauen ließ. Über enge Gassen geht es zum Uhrturm, dem Wahrzeichen im historischen Zentrum von Jodhpur. Sein eigentlicher Name ist Ghanta Gar und er liegt direkt neben dem lebhaften Sadar Bazaar.

Wieder geht es mit einem Tuk-Tuk zurück zum Hotel.

 

Hotel5* Taj Hari Mahal, Jodhpur

inkl. Frühstück

 

 

Mi., 07.02.2024         Jodhpur – Pushkar     (188km / ca. 3,5 Std. Fahrt)

Am Vormittag fahren wir nach Pushkar, Stadt der Hippies und Aussteiger aber vor allem Pilgerstadt. Mehr als 400 Tempel bezeugen die Bedeutung der berühmtesten Pilgerstätte Indiens, die man als gläubiger Hindu mindestens einmal im Leben besucht haben muss. Als heilige Stadt ist sie nicht nur strikt vegetarisch sondern auch komplett alkoholfrei. Pushkar ist auch für den in Rajasthan produzierten typischen Brass- und Silberschmuck bekannt.

 

Hotel: 5* Pushkara Resort, Pushkar

inkl. Frühstück und Abendessen im Hotel

 

 

Do., 08.02.2024         Pushkar – Jaipur     (150km / ca. 3 Std. Fahrt)

Zeitig am Vormittag besichtigen wir den berühmtesten Hindutempel Indiens; den Brahma Tempel. Der Legende nach war es Brahma selbst, der sich Pushkar als irdischen Wohnsitz aussuchte. Danach geht es weiter zum heiligsten Gewässer Indiens, dem See Pushkar. Insgesamt 52 Ghats (Badetreppen) umgeben den heiligen See und Gläubige aus ganz Indien kommen hierher um sich im Wasser von den Sünden des Lebens reinzuwaschen. Diese Zeremonien (‚Pujas‘) zum Reinwaschen werden nur von Männern der lokal ansässigen Kaste der Brahmanen ausgeführt.

Zurück zum Hotel und Check-out.

Danach treten wir unsere Weiterreise in die Hauptstadt Rajasthans an. Jaipur, auch ‘the pink city’  genannt, verdankt ihren Namen den rosaroten Gebäuden in der Altstadt und wurde im Jahre 1727 von Maharadscha Sawai Jai Singh II gegründet und nach exakten städteplanerischen Prinzipen errichtet. Alle Nebenstraßen verlaufen genau im rechten Winkel zu den Hauptstraßen und sind schnurgerade angelegt.

Am Abend besuchen wir den Birla Tempel – eine der größten Attraktionen von Jaipur. Birla Mandir, in reinem weißen Marmor, dominiert die „Skyline“ des südlichen Teil von Jaipur. Der riesige Tempel wurde im Laufe des Jahres 1988, von der Birla Familie, einem der Business-Tycoons von Indien, gebaut und ist dem Herrn Vishnu (Narayan), der Bewahrer und seiner Gemahlin Lakshmi, die Göttin des Wohlstands, gewidmet. Aus diesem Grund ist diese Anlage auch bekannt als Laxmi Narayan Tempel

 

Als besonderes Highlight sind wir zum Abendessen bei einer einheimischen Familie eingeladen, die für uns kocht und uns einmalige Einblicke in die indische Welt bieten wird.

 

Hotel: 4* Samode Haveli, Jaipur

inkl. Frühstück und Abendessen

 

Fr., 09.02.2024          Jaipur

Nach dem Frühstück geht es zum Fort Amber (UNESCO-Weltkulturerbe). Auf den Weg dorthin wechseln wir auf Jeeps und über eine kurvige und steile Strasse erreichen wir die sandsteinfarbene Palastanlage. Es ist ein ehemaliger Königspalast der Kachwaha-Dynastie und gilt als eine der schönsten Festungen in Rajasthan. Spektakulär ist schon der erste Anblick von der Straße, wenn sich die Festung im See spiegelt. Berühmt ist das Bauwerk für seine Mischung aus hinduistischer und muslimischer Architektur mit dem Spiegelsaal als Highlight.

Nachmittags besuchen wir den City Palace – dieses einzigartige und beachtlich große Bauwerk mit rajputischen und mogulischen Elementen umfasst ein Siebentel der gesamten Altstadtfläche. Gleich gegenüber liegt das Observatorium Jantar Mantar, die größte und berühmteste Sternwarte die  Maharadscha Jai Sing II. errichten ließ.

Eine Rikschafahrt darf in Jaipur auch nicht fehlen und rundet unseren heutigen Tag ab.

 

Hotel: 4* Samode Haveli, Jaipur

inkl. Frühstück

 

 

Sa., 10.02.2024          Jaipur – Agra     (205km / ca. 5 Std. Fahrt)

Wir verlassen Rajasthan und begeben uns Richtung Osten nach Fatehpur Sikri (UNESCO Weltkulturerbe). Eine alte Legende berichtet von der Entstehung der „Stadt des Sieges“ in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts: der kinderlose Großmogul Akbar betete in der Klause des berühmten Eremiten Salim Chisti um die Geburt eines Sohnes. Der Heilige prophezeite ihm drei Söhne. Als dies tatsächlich eintraf, errichtete Akbar am Wohnsitz des Eremiten aus Dankbarkeit eine ganze Stadt – Fatehpur Sikri. Noch heute pilgern indische Frauen hierher, um für männliche Nachkommen zu beten. Ganz aus rotem Sandstein errichtet und mit allem Komfort ausgestattet, wurde Fatehpur Sikri nach kaum zehn Jahren wieder verlassen. Zurück blieb eine Geisterstadt. Weiterfahrt nach Agra.

 

Hotel: 5* Taj Hotel & Convention Centre, Agra

inkl. Frühstück & Abendessen im Hotel

 

 

So., 11.02.2024           Agra – Delhi     (210km / ca. 3,5 Std. Fahrt)

Agra ist zweifellos der Höhepunkt jeder Indienreise, denn in der alten Hauptstadt des Mogulkaiserreichs befinden sich das Rote Fort sowie das Taj Mahal und beide zählen zum UNESCO Weltkulturerbe. Wir beginnen unsere Besichtigung mit dem Agra Fort, ein Meisterwerk der mittelalterlichen Architektur. Die gewaltige Festungsanlage aus rotem Sandstein und weißem Marmor stammt aus dem 16. Jahrhundert und fungierte 200 Jahre als prachtvolle Residenz der Mogulkaiser. Zusätzlich bietet der Palast einen wunderbaren Ausblick auf das Taj Mahal, welches wir gleich im Anschluss besuchen. Der prachtvolle Marmorpalast und Wahrzeichen Indiens, wurde vom Großmogul Shah Jahan 1631 als Andenken an seine geliebte Hauptfrau Mumtaz-i-Mahal in Auftrag gegeben. Nach 22 Jahren Bauzeit konnten das eindrucksvolle Mausoleum fertiggestellt und die sterblichen Überreste von Mumtaz-i- Mahal darin bestattet werden.

Am Nachmittag Weiterfahrt nach Delhi.

 

Hotel: 5* The Claridges, Delhi
inkl. Frühstück

 

 

Mo., 12.02.2024           Delhi     (Rückflug für Deutschland & Schweiz)

Der Vormittag steht zur freien Verfügung.

Teilnehmer mit Rückflug nach Deutschland oder der Schweiz: Check-out im Hotel bis Mittag (Gepäck wird aufbewahrt). 

 

Am Nachmittag erleben wir Neu-Delhi mit seinen Parks, Alleen und kolonialen Prunkbauten „very british“ und sehen den Qutub Minar, mit 73 Metern Höhe das höchste Minarett Indiens und Wahrzeichen Delhis. Weiter geht es zum imposanten, einbogigen India Gate, dem Parlamentsgebäude und dem Rashtrapati Bhavan, Amstssitz und Residenz des indischen Staatspräsidenten.

Nach der Besichtigung genießen Sie noch ein letztes indisches Abendessen gemeinsam mit der Gruppe im Hotel The Claridges.

 

Teilnehmer aus Deutschland und Zürich werden nach dem Abendessen zum Flughafen für ihren Rückflug gebracht.

 

Hotel: 5* The Claridges, Delhi,

inkl. Frühstück & Abendessen im Hotel

 

Di., 13.02.2024           Delhi – Rückflug     (nur für Rückflug nach Wien)

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Delhi für Ihren Rückflug nach Wien.

 

Alternativ: Verlängerung in Goa (13.-17.02.)

 

Flüge

WienZürich
01.02.Wien - Delhi 20:15 - 08:05(+1)AI 15401.02.Zürich - Delhi 12:00 - 00:15(+1)LX 146
13.02.Delhi - Wien 14:35 - 18:45AI 15313.02.Delhi - Zürich 02:05 - 06:20LX 147

Andere Abflughäfen sowie Business Class auf Anfrage!

AI=AirIndia, LX=Swiss; +1 = Ankunft nächster Tag

Flugzeitänderungen vorbehalten

Hotels

HotelZimmer-KategorieStadtDatum
The Claridges, 5*Cabana ZimmerDelhi01./02.02. - 03.02. (1 bzw. 2 Nächte)
Sujan The Serai, 5*Luxury ZeltJaisalmer03. - 05.02. (2 Nächte)
Taj Hari Mahal, 5*Deluxe Gartenblick ZimmerJodhpur05. - 07.04. (2 Nächte)
Pushkara Resort, 4*Cottage ZimmerPushkar07. - 08.02. (1 Nacht)
Samide HaveliHaveli SuiteJaipur08. - 10.02. (2 Nächte)
Taj Hotel & Convention Centre, 5*Superior ZimmerAgra10. - 11.02. (1 Nacht)
The Claridges, 5*Cabana ZimmerDelhi11. - 12./13.02. (1 bzw. 2 Nächte)

The Claridges, Delhi

Das Hotel liegt auf einem riesigen Grundstück, einschließlich eines schönen Poolbereichs, im Herzen des Diplomatenviertels von Neu-Delhi. Seit den 1950er Jahren ist das Hotel The Claridges eine Oase der Ruhe und Entspannung. Von den geschmackvollen und modernisierten öffentlichen Räumen und Zimmern blickt man auf den Pool oder die grüne Umgebung. Um das Gefühl der Ruhe zu ergänzen, hat das Hotel auch ein weitläufiges, wunderschön gestaltetes Spa.

Suján The Serai, Jaisalmer

Das „Suján The Serai“ ist eine Oase, ein Ort der Ruhe und Erholung direkt in der Wüste.

Das Luxuscamp steht auf einem 100 Hektar großen Privatgrundstück mit einheimischen Wüstenpflanzen, inspiriert von den historischen königlichen Karawanen von Rajputana. Sie wohnen in einem luxuriösen Zelt, das über eine eigene Terrasse und ein stilvolles Interieur verfügt.

Inmitten dieser Oase bietet das SUJÁN Spa Behandlungen im abgeschlossenen Garten.

Taj Hari Mahal, Jodhpur

Das luxuriöse Taj Hari Mahal ist einem königlichen Palast aus dem 14. Jahrhundert nachempfunden und befindet sich in einem über 2 Hektar großen Landschaftsgarten.

Die schönen klimatisierten Zimmer verfügen über originelle Wandmalereien, große Fenster und bieten Blick auf den Garten oder den Pool.

Moderne Speisen aus Rajasthan und kontinentale Gerichte genießen Sie im Restaurant Latitude bei traditioneller Livemusik. Authentische kantonesische und Szechuan-Küche wird im Restaurant The Good Earth serviert. Die Ola Bar lädt mit Cocktails zum Verweilen ein.

Pushkara Resort, Pushkar

Das Pushkara Resort & Spa liegt nur etwa einen 5-minütigen Spaziergang vom Varaha-Tempel entfern. Das Restaurant und die Bar des Hotels bieten einen fabelhaften Panoramablick auf das Aravalli-Gebirge.

Die Zimmer sind mit Kingsize-Betten ausgestattet. Riesige, vom Boden bis zur Decke reichende Fenster lassen den Raum in natürliches Licht eintauchen und bieten gleichzeitig einen Blick auf den privaten Sitzbereich im Garten (oder den Balkon in den Zimmern im ersten Stock).

Samode Haveli, Jaipur

Das Samode Haveli ist ein traditionelles indisches Herrenhaus und wurde vor 225 Jahren als königlicher Herrensitz von Samode erbaut.

Alle Zimmer sind individuell eingerichtet und überzeugen mit Flair und Charme. Antike Möbel und traumhafte Wandmalereien spiegeln die reiche Geschichte und Kultur von Samode wider, während moderne Annehmlichkeiten für Komfort sorgen. Genießen Sie die Ruhe in den schönen Gärten und Höfen und entspannen Sie auf Ihrer eigenen Terrasse, die auch in der größten Mittagshitze wohltuenden Schatten spenden. Das ausgezeichnete Restaurant serviert Ihnen exquisite Küche in exotischem Ambiente.

Taj Hotel & Convention Centre, Agra

Das Taj Hotel & Convention Centre liegt nur einen kurzen Spaziergang vom Osttor des sagenumwobenen Denkmals Taj Mahal entfernt.

Ein erfrischender Infinity-Pool auf dem Dach mit magischem Blick auf den Taj Mahal, ein belebendes Spa und ein pulsierendes Fitnesscenter stehen neben einer Fülle an Speisemöglichkeiten im Hotel zur Verfügung.

Die in beruhigenden Farben gehaltenen Zimmer mit Holzboden verfügen über große, luftige, sonnenverwöhnte Fenster.

Reisearrangement

Pauschalpreis pro Person, Basis Doppelzimmer:
ab/bis Wien oder ZürichEUR 4.690,-
Aufpreis im Einzelzimmer (Doppelzimmer zur Alleinbenutzung):EUR 2.490,-

Inkludierte Leistungen:

  • Linienflug ab/bis Wien oder Schweiz in Economy Class mit AirIndia oder Swiss nach/von Delhi, inkl. Flug-/Sicherheitsgebühren
  • 1 x 20 kg Freigepäck
  • Inlandsflug Delhi-Jaisalmer in Economy Class
  • 11 Übernachtungen in den ausgewählten Hotels o.ä. inkl. Frühstück und 6 x Abendessen laut Reiseprogramm
  • alle Transfers und Busfahrten im klimatisierten Reisebus
  • deutschsprachier lokaler Reiseführer während der gesamten Reise
  • Kulturelle Reisebegleitung durch Mag. Vijay Upadhyaya
  • Eintritte und Führungen laut Programm
  • Kamel-Ritt in der Wüste von Jaisalmer
  • Tuk-Tuk in Jodhpur
  • Jeep Fahrt zum Amber Fort in Jaipur
  • „Aarti ceremony“ im Birla Tempel in Jaipur
  • Rikscha-Tour in Jaipur
  • Alle Steuern und Gebühren

 

Nicht-Inkludierte Leisunten:

  • Reise- und Stornoversicherung
  • Visum
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Mahlzeiten, die nicht angeführt sind

 

Visum
Für Indien ist ein Visum erforderlich, das vorab beantragt werden muss. Aufgrund der vielen persönlichen Fragen muss der Antrag selbst ausgefüllt werden, dies kann nicht von Mondial Medica übernommen werden!
Sie können selbst das Visum ONLINE unter https://indianvisaonline.gov.in beantragen!

 

 

Reiseversicherung – Allianz Travel „My Travel Complete Smart“

(Klassischer Rundumschutz: Storno- und Reiseschutz vor und während der Reise)

Die Versicherungsprämie richtet sich nach dem Alter sowie dem tatsächlichen Reisepreis

 

Preis- und Tarifstand:            Mai 2023, Basis 30 Personen

Programm- und Preisänderungen vorbehalten! Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen.

Begrenzte Teilnehmerzahl von 30 Personen!

Reiseinformationen

Einreisebestimmungen
Visum erforderlich – Das Visum für Indien muss vorab online beantragt werden! Reisepass muss mindestens 6 Monate über die Reise hinaus gültig sein

 

Gesundheitsbestimmungen
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.
Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung, Malariaprophylaxe empfohlen.
Das Wiener Zentrum für Reisemedizin empfiehlt in Europa die generellen Impfungen des Österreichischen Impfplanes. Nähere Auskünfte erhalten Sie unter +43 (1) 40 383 43 bzw. www.reisemed.at. Bitte kontaktieren Sie diesbezüglich entweder Ihren Hausarzt oder das jeweilige Gesundheitsamt. Wir weisen darauf hin, dass alle Reiseteilnehmer in angemessener körperlicher Verfassung sein müssen.

 

Wetter & Klima

Das Klima in Südindien ist tropisch. Es herrschen das ganze Jahr über heiße Temperaturen. Die Regenwahrscheinlichkeit im Februar und März ist sehr gering. Als beste Reisezeit für Indien gelten die Monate von Oktober bis März mit Temperaturen von durchschnittlich 20-30°C.

In Nord- und Zentralindien herrscht subtropisches Kontinentalklima mit starken Temperaturschwankungen. Die Regenzeit dauert von Juni bis September. Die Monate November bis März sind die angenehmste Reisezeit.

 

Zeitunterschied zu MEZ
+4,5h

 

Elektrischer Strom
220 Volt/50 Hertz Wechselstrom, Zwischenstecker erforderlich

OPTIONAL: Anschlussreise Badeaufenthalt auf GOA

Zusätzlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit für eine Verlängerung vom 13. – 17. Februar (oder auch länger)

 

GOA/Indien (3 Nächte)

Luft- und Wassertemperatur rund 30 Grad!

 

Bei Buchung der Anschlussreise erfolgt der Hin- und Rückflug mit Qatar Airways. (Bei Wunsch einer anderen Airline 1 Übernachtung in Dehli bei Rückflug erforderlich!)

 

Hinflug (zur Gruppenreise):

01.02. Wien – Doha 15:50 – 23:00 mit QR184
02.02. Doha – Delhi 02:20 – 08:25+1 mit QR570

 

Flug nach Goa:
13.02. Delhi – Goa 10:40 – 13:25 mit AI885

 

Rückflug:
17.02. Goa – Doha 03:55 – 05:35 mit QR523
17.02. Doha – Wien 08:50 – 12:45 mit QR183

(Flugzeitenänderungen vorbehalten!)

QR=Qatar Airways, AI=Air India

 

Taj Exotica Resort & Spa, Goa

Erleben Sie in diesem Luxus-Resort und Spa mit herrlichem Blick auf das Arabische Meer ‚Susegad‘, den berühmten zufriedenen Geist von Goa. Das Resort liegt in der südwestlichen Region von Goa.

Das von 23 Hektar üppig grünen Gärten umgebene Resort ist eine Oase der Ruhe und Erholung. Es bietet luxuriöse Zimmer und Villen mit Meerblick und Gartenblick für den perfekten Urlaub.

 

Arrangement für die Verlängerung für 3 Nächte: ab EUR 1.300,- pro Person (Preis tagesaktuell, abhängig vom aktuellen Flugtarif)
Aufpreis als Einzelzimmer: EUR 1.200,-

Preis inkludiert 3 Nächte im Taj Exotica & Spa, Villa Garden View Room inkl. Frühstück, Transfer von Delhi zum Flughafen, Transfer vom Flughafen Goa zum Hotel und retour sowie alle dazugehörigen Flüge.

Achtung: Rückflug erst um 03:55 Uhr – Check-out im Hotel bereits um 12 Uhr! Gepäckaufbewahrung im Hotel möglich, Abfahrt zum Flughafen ca. um 01:00 Uhr! (Late check-out gegen Aufpreis auf Anfrage)

 

Andere Hotels auf Anfrage möglich!