Kultur auf Reisen IV - Indien

Beitragsseiten

 

Vorläufige Reiseroute:
Delhi - Jaisalmer - Jodhpur - Pushkar - Jaipur - Agra - Delhi

Sie erkunden mit uns die schönsten Orte Indiens und starten von Delhi aus direkt nach Rajasthan in die Wüstenstadt Jaisalmer mit ihren zahlreichen Havelis. Weiter geht unsere Reise nach Jodhpur, wo Sie den Jaswanth Thada und die Festungsanlage Mehrangarhbesuchen und einen unvergesslichen Ausblick über die Stadt genießen können. Unser nächstes Ziel ist Pushkar, welches am Pushkar-See liegt, dessen Wasser Heilkräfte nachgesagt werden. Unter anderem werden wir hier den hinduistischen Brahma Tempel,welcher im 14. Jahrhundert erbaut wurde, besichtigen. Wir fahren weiter in die rosarote Stadt Jaipur, wo Sie das geschichtsreiche Amber Fort als auch den Stadtpalast bestaunen können. Nach einem Stopp in Fatehpur Sikri erwartet uns ein weiteres Highlight dieser Reise, das einzigartige Taj Mahal in Agra. Erbaut Mitte des 17. Jahrhunderts vom Großmogul Shah Jahan als Ausdruck seiner Liebe zu seiner Frau Mumtaz Mahal. Unsere Reise endet in Delhi, eine Stadt die Sie mit all ihren Facetten erleben werden. Sie bewundern Sehenswürdigkeiten wie den Raj Ghat, die Jama Masjid - Asiens größte Moschee und auch Neu Delhi, wo der britische Einfluss noch deutlich zu erkennen ist und es unzählige Einkaufsmöglichkeiten gibt.

 

Kulturelle Reiseleitung:
Mag. Vijay Upadhyaya

Vijay Upadhyaya wurde in Lucknow, Indien, geboren und lebt seit 1987 in Österreich. Er studierte in Österreich an der Musik-Universität in Graz und absolvierte in Indien Diplomausbildungen in indischer Perkussion und Tanz. Außerdem ist er „Bachelor of Arts“ in Geschichte, Englischer Literatur und Wirtschaft.

Seit 1994 ist er Direktor der Philharmonie der Universität Wien. Diese Tätigkeit umfasst die alljährliche Koordination von neun Chören, zwei Orchestern und sechs Dirigenten. Seit 2009 ist er als Dirigent und Komponist des Chinesischen Nationalorchesters- und Chores tätig. Außerdem beauftragte ihn die chinesische Regierung, als Experte für die Entwicklung der kulturellen Landschaft Chinas zu Verfügung zu stehen.

Weltweit wurden von ihm zahlreiche Kulturprojekte des österreichischen Außenministeriums in mehr als 20 Ländern geleitet. Mag. Upadhyaya war des Öfteren Teil unserer Kongressreisen als kulturhistorische Begleitung und führte aufgrund seines breitgefächerten kulturellen Wissens schon einige Reisegruppen an die verschiedensten Orte dieser Welt.

 

Interessensmeldung

Vorläufiges Programm Kulturreise Indien