Kultur auf Reisen II - Brasilien

Beitragsseiten

Brasilien - Land der Kontraste

Kulturelle Reiseleitung:
Mag. Vijay Upadhyaya


Vijay Upadhyaya wurde in Lucknow, Indien, geboren und lebt seit 1987 in Österreich. Er studierte in Österreich an der Musik-Universität in Graz und absolvierte in Indien Diplomausbildungen in indischer Perkussion und Tanz. Außerdem ist er „Bachelor of Arts“ in Geschichte, Englischer Literatur und Wirtschaft.

Seit 1994 ist er Direktor der Philharmonie der Universität Wien. Diese Tätigkeit umfasst die alljährliche Koordination von neun Chören, zwei Orchestern und sechs Dirigenten.

Seit 2009 ist er als Dirigent und Komponist des Chinesischen Nationalorchesters- und Chores tätig. Außerdem beauftragte ihn die chinesische Regierung, als Experte für die Entwicklung der kulturellen Landschaft Chinas zu Verfügung zu stehen.

Weltweit wurden von ihm zahlreiche Kulturprojekte des österreichischen Außenministeriums in mehr als 20 Ländern geleitet. Mag. Upadhyaya war des Öfteren Teil unserer Kongressreisen als kulturhistorische Begleitung und führte aufgrund seines breitgefächerten kulturellen Wissens schon einige Reisegruppen an die verschiedensten Orte dieser Welt.

Reiseroute:
Salvador (3 Nächte) - Manaus (1 Nacht) - Amazonas (3 Nächte) - Iguaçu Wasserfälle (2 Nächte) - Rio de Janeiro (3 Nächte)



Reiseprogramm

 

So., 09.02.2020 Anreise nach Salvador

Linienflug mit TAP Air über Lissabon nach Salvador.
Nach Ankunft in Salvador Transfer vom Flughafen zum Hotel.

Brasiliens erste Hauptstadt liegt auf einer Halbinsel und überblickt die Allerheiligenbucht (auf Portugiesisch Baíade Todos os Santos), welcher der Bundesstaat seinen Namen verdankt: Bahia. Für die Brasilianer ist Bahia sowohl Synonym für einen entspannten Lebensrhythmus als auch für eine ganz besondere Intensität von all jenem, was Brasilien auszeichnet: Farbe, Musik und Religiosität. Dies liegt zweifellos daran, dass Salvador die brasilianische Stadt mit dem engsten Bezug zu Afrika ist, eine Folgeerscheinung seiner einstigen Rolle als wichtigster Sklavenhafen des Landes. Achtzig Prozent der Einwohner haben afrobrasilianische Vorfahren und sind sehr stolz auf ihre Wurzeln: In Salvador findet man die besten Capoeira-Gruppen Brasiliens und die afrobrasilianische Candomblé-Religion ist an jeder Straßenecke präsent. Das historische Zentrum Salvadors trägt den Namen Pelourinho, was so viel wie „Schandpfahl" oder „Pranger" bedeutet, und beherbergt unzählige barocke Kirchen und historische Gebäude im Kolonialstil.

Hotel: 4* Pestana Convento do Carmo, Salvador


Mo., 10.02.2020 Salvador
Halbtägige Stadtführung

Ausgehend vom Farol da Barra, einem Leuchtturm, der heute das Schifffahrtsmuseum der Stadt beherbergt, geht es in Richtung Porto da Barra, von wo aus Sie einen großartigen Blick auf die Forts Santa Maria und São Diogo genießen können. Danach besuchen Sie drei besonders traditionsreiche Plätze: Corredor da Vitória, Campo Grande und Piedade.

Weiter geht es zum mit Abstand wichtigsten Stadtteil - Pelourinho, das zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärte historische Herz Salvadors, das den Ruf genießt, das umfassendste und besterhaltene Beispiel kolonialer Architektur aus dem 17. und 18. Jahrhundert auf dem amerikanischen Doppelkontinent zu sein. Da der Pelourinho einer der höchstgelegenen Punkte der Stadt ist, bietet er einen atemberaubenden Blick über das Hafenviertel und die umliegende Stadt.

Hotel: 4* Pestana Convento do Carmo, Salvador

 


Di., 11.02.2020 Salvador
Ganztagesausflug Cachoeira

Auf diesem fakultativen Ausflug lernen Sie einige Zeugen des imperialen Brasiliens kennen, als der Adel das Reconcavo Baiano (Bahias Hinterland) bewohnte. Die erste Stadt die wir besuchen, ist Santo Amaro da Purificação. Neben dem faszinierenden Markt finden Sie hier einige imposante Gebäude aus dem 18. Jahrhundert, wie z.B. die Kapelle von Santo Amaro oder das Solar Paraíso. Weiter geht es in Richtung Cachoeira, das zum “Nationalen Stadt-Monument” erhoben wurde. Hier finden Sie einige der wichtigsten Bauwerke, die zur Geschichte Brasiliens gehören, so z.B. die Hansen Bahia-Stiftung, die im Jahr 1858 den König D. Pedro II und im Jahr 1885 die Prinzessin Isabel beherbergte; die Kirche des Dritten Karmeliterordens mit ihren vergoldeten Säulen und Altären sowie das Kloster São Francisco do Paraguassu, eines der ältesten in Brasilien.

Auf der anderen Seite des Paraguassu-Flusses liegt der Ort São Felix. Dort genießen Sie auch das Mittagessen auf der Fazenda Santa Cruz, die einen herrlichen Blick über die Stadt bietet.

Nach dem Mittagessen lernen Sie einen der wichtigsten Wirtschaftszweige der Region kennen: die Tabakproduktion. Sie werden durch die Tabakfarmen von Dannemann geführt und bekommen einen Einblick in den Produktionsprozess – vom Samen bis zur Zigarre. Sie besuchen die Gewächshäuser, Felder und Räumlichkeiten zur Trocknung und Fermentation. Um die Wiederherstellung des tropischen Waldes zu unterstützen, haben Sie die Gelegenheit, am Projekt „Adoptieren Sie einen Baum“ teilzunehmen und Ihren eigenen Baum im Regenwald zu pflanzen.

Preis: EUR 85,-/Person inkl. Mittagessen

Hotel: 4* Pestana Convento do Carmo, Salvador

 


Mi., 12.02.2020 Salvador - Manaus

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Nachmittags Fahrt zum Flughafen Salvador und Flug nach Manaus.

Inlandsflug:
Salvador - Fortaleza 16:40 - 18:25 Uhr mit GOL G31892
Fortaleza - Manaus 19:05 - 21:30 Uhr mit GOL G31847
(Flugzeitenänderungen vorbehalten!)

In Manaus angekommen Transfer zum Hotel.

Hotel: 4* Villa Amazonia, Manaus

 


Do., 13.02.2020 Manaus - Amazonas

Nach dem Frühstück Spaziergang zum Teatro Amazonas, nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt. Das Teatro, das weltberühmte Opernhaus von Manaus, wurde im späten 19. Jahrhundert erbaut und gilt bis heute als Symbol des Reichtums. Im deutschsprachigen Raum ist das Teatro Amazonas u.a. aufgrund von Werner Herzogs Film “Fitzcarraldo”(1982) bekannt. Bei einer kurzen Führung bekommen Sie einen ersten Einblick in die aufregende Geschichte von Manaus. Danach geht es auf in den Dschungel.

Strecke: ca. 30 KM
Fahrzeit: ca. 1 Stunde (30 Minuten Busfahrt, 30 Minuten Bootsfahrt)

Die Amazon EcoPark Lodge befindet sich inmitten von dichtem Regenwald am Ufer des Rio Tarumã, einem Zufluss des Rio Negros knapp eine Stunde von Manaus. Davon ist man jedoch eine halbe Stunde mit dem Boot auf dem Amazonas unterwegs und kann bereits in vollen Zügen Fauna und Flora genießen. Nach dem Mittagessen in der Lodge besuchen Sie den Affendschungel. Am Abend machen Sie einen Ausflug im Kanu, bei dem Sie die geheimnisvollen Klänge der Natur genießen können.

Hotel: 3* Amazon EcoPark Lodge, Amazonas

 

 

Fr., 14.02.2020 Amazonas

Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf einen Spaziergang durch den Dschungel. Am Nachmittag besuchen Sie eine typische Caboclo-Siedlung, wie die Bewohner der Amazonasregion genannt werden.

Hotel: 3* Amazon EcoPark Lodge, Amazonas

 

 

Sa., 15.02.2020 Amazonas

Frühstück, gefolgt von einem Ausflug zum Piranha-Fischen. Rückkehr zur Lodge für das Mittagessen. Bootsausflug zum Kennenlernen der lokalen Fauna und Flora und Besuch des Encontro das Águas („Treffen der Wasser"), eines faszinierenden Naturphänomens.

Hotel: 3* Amazon EcoPark Lodge, Amazonas

 


So., 16.02.2020 Amazonas - Manaus - Iguaçu

Nach dem Frühstück geht es wieder zurück nach Manaus (ca. 1 Stunde Fahrt), um zu den Iguaçu Wasserfällen zu fliegen.

Inlandsflug:
Manaus - Sao Paulo 14:45 - 19:50 Uhr mit GOL G31643
Sao Paulo - Foz do Iguaçu 20:45 - 22:30 Uhr mit GOL G31174
(Flugzeitenänderungen vorbehalten!)

Nach Ankunft am Flughafen Foz do Iguaçu Transfer zum Hotel Belmond Das Cataratas.

Die Iguaçu-Wasserfälle sind die spektakulärsten ganz Südamerikas: Insgesamt 275 Wasserfälle donnern einen 3 km breiten Abgrund hinab, wodurch eine ewige Wand aus Sprühnebel entsteht, in der zahllose Regenbögen schillern. Zu beiden Seiten des Iguaçu-Flusses erstrecken sich die Zwillingsnationalparks Foz do Iguaçu. Die argentinische und die brasilianische Seite bieten nicht nur unterschiedliche Perspektiven auf die Wasserfälle, sondern auch die Möglichkeit, auf sichere Art und Weise einen richtigen Regenwald zu besuchen, der über zweitausend Pflanzenarten, vierhundert Vogelarten, dutzende Säugetierarten und unzählige Insekten und Reptilien beheimatet.

Hotel: 5* Belmond Hotel Das Cataratas, Iguaçu



Mo., 17.02.2020 Iguaçu
Ganztagesausflug Argentinische Wasserfälle

Diese umfangreiche Tour zeigt Ihnen die argentinische Seite der Wasserfälle aus allen Blickwinkeln und umfasst nicht nur die oberen Pfade und den berühmten „Teufelsschlund", sondern auch die unteren Wege, die sich durch das Dickicht des Dschungels schlängeln.

Hotel: 5* Belmond Hotel Das Cataratas, Iguaçu

 


Di., 18.02.2020 Walking Tour Brasilianische Wasserfälle
Iguaçu - Rio de Janeiro

Am Vormittag sehen Sie noch die brasilianische Seite der Wasserfälle. Der Rundgang beginnt direkt beim Eingang des Hotels. Sie werden einem Pfad folgen, der in den Canyon hineinführt, wo Sie vom Hauptsteg aus einen atemberaubenden Panoramablick über den sogenannten "Teufelsschlund" genießen können. Danach fahren Sie in einem gläsernen Aufzug die Felswand hinauf, um die 270 m hohen Wasserfälle von der oberen Aussichtsplattform zu sehen.
Am Nachmittag geht es wieder zum Flughafen Foz do Iguaçu um nach Rio de Janeiro zu fliegen.

Inlandsflug:
Foz do Iguaçu - Rio de Janeiro 18:35 - 20:30 Uhr mit GOL G32076
(Flugzeitenänderungen vorbehalten!)

Nach Ankunft in Rio de Janeiro Transfer zum Hotel.

Von einer traumhaften Schönheit, die alle Erwartungen übersteigt, ist Rio de Janeiro eine Stadt, die man mit eigenen Augen gesehen haben muss, um den Beschreibungen Glauben zu schenken. Abgesehen von den zahlreichen morros (Hügeln), findet man in Rio auch den größten urbanen Regenwald der Welt, der heute als Nationalpark unter strengem Naturschutz steht. Vom Stadtzentrum, wo die Geschichte des brasilianischen Kaiserreichs begann, über die klassische Eleganz von Copacabana und die zeitgenössische Raffinesse von Ipanema und Leblon bis hin zur ultramodernen Barra da Tijuca - Rio de Janeiro hat viele Gesichter. Dazu gehört Rocinha, der größte Slum der Welt, ebenso wie Santa Teresa, wo "die Bonde" (die historische Straßenbahn) noch heute mühsam die gepflasterten Straßen des an einem Hügel gelegenen Künstlerviertels hinauffährt.

Hotel: 4* PortoBay, Rio de Janeiro

 

 

Mi., 19.02.2020 Rio de Janeiro
Ganztägiger Ausflug Zuckerhut/Corcovado

Der Zuckerhut ist nicht nur eines der wichtigsten Wahrzeichen von Rio, sondern die Stadt hat dem eindrucksvollen Berg auch ihre unverwechselbare Skyline zu verdanken, für die sie in aller Welt berühmt ist. Der Ausflug besteht aus zwei Teilen. Während des ersten werden Sie verschiedene Sehenswürdigkeiten im Zentrum von Rio de Janeiro kennenlernen: die Catedral Metropolitana mit ihren wunderschönen, großflächigen Fenstern aus buntem Glas und den Aterro do Flamengo, einen ruhigen, weitläufigen Park mit Rasenflächen und blühenden Bäumen, der einen traumhaften Ausblick auf Rio und den Zuckerhut bietet.

Nach einem köstlichen Mittagessen in einem typischen Grillhaus geht es durch das historische Urca-Viertel weiter in Richtung Zuckerhut. Hier beginnt für Sie die steile, aufregende 215 m-Seilbahnfahrt auf den Morro da Urca. Von dieser Zwischenstation aus fährt eine andere Seilbahn hoch über dem schroffen, wild bewachsenen Untergrund weiter auf den 395 m hohen Gipfel des Zuckerhutes, wo Sie einen wunderbaren Panoramablick über Rio de Janeiro und einen spektakulären Sonnenuntergang genießen können.

Vom Cosme Velho-Viertel aus fährt eine Zahnradbahn die steilen Hänge des Tijuca-Nationalparkes hinauf zum Gipfel des Corcovado (wörtlich: "Der Bucklige"). In einer Höhe von 710 m thront dort der berühmte Cristo Redentor, zweifellos eines der bekanntesten und meistbesuchten Monumente der Welt. Die mit einem Mosaik aus Speckstein überzogene Christus-Statue ist eines von Rios faszinierendsten Art Déco-Werken. Bei Nacht wird der Cristo, eines der Wahrzeichen der Stadt, beleuchtet und ist von überall in Rio aus zu sehen. Vom Gipfel des Corcovado aus hat man einen atemberaubenden Blick auf Copacabana, Ipanema, Leblon, den Botanischen Garten, die Pferderennbahn und die Lagoa Rodrigo de Freitas.

Hotel: 4* PortoBay, Rio de Janeiro

 


Do., 20.02.2020 Rio de Janeiro
Halbtagesausflug Carnival Experience

Sie besuchen das Lager der Sambaschule Grande Rio, einer der wichtigsten Sambaschulen Rios, wo Sie sehen können, wie die Festwagen und Kostüme für den großen Karnevalsumzug angefertigt werden. Im Ausstellungsraum lernen Sie mehr über die Geschichte des Karnevals in Rio und haben danach die Möglichkeit, eine Auswahl spektakulärer Karnevalskostüme anzuprobieren. Wer will, kann im Rahmen eines Tanz- und Perkussionsworkshops sein Geschick auf die Probe stellen – natürlich mit freundlicher Hilfe der Experten. Pimpolhos ist die Sambaschule für den Nachwuchs von Grande Rio und setzt sich als NGO für soziale Inklusion und Bildung durch Kunst, Kultur und Karneval ein. Ihr Ausflug trägt zur Ausbildung in den verschiedenen Bereichen der Sambaschule bei: Produktion, Tanz, Musik, Bühnenbild, Ausstattung und Fremdsprachen.

Hotel: 4* PortoBay, Rio de Janeiro

 


Fr., 21.02.2020 Rio de Janeiro / Rückreise

Der Vormittag steht zur freien Verfügung, bis es am Nachmittag zum Flughafen Rio de Janeiro für Ihren Rückflug geht.


Flüge

Wien      
09.02. Wien - Lissabon 12:55 - 15:25 TP1275
09.02. Lissabon- Salvador 16:30 - 22:05 TP 023
21.02. Rio de Janeiro - Lissabon 17:10 - 05:40+1 TP 074
22.02. Lissabon- Wien 07:35 - 12:05 TP1272

 

München      
09.02. München - Lissabon 12:50 - 15:05 TP 557
09.02. Lissabon- Salvador 16:30 - 22:05 TP 023
21.02. Rio de Janeiro - Lissabon 17:10 - 05:40+1 TP 074
22.02. Lissabon- München 07:45 - 11:55 TP 552

 

Andere Abflughäfen sowie Business Class auf Anfrage!

TP= TAP Air Portugal; +1 = Ankunft nächster Tag; Flugzeitänderungen vorbehalten!

 

Hotels

Hotel Zimmerkategorie Stadt Datum
Pestana Convento do Carmo, Salvador, 4* Deluxe Zimmer Salvador da Bahia 9. - 12. Februar (3 Nächte)
Villa Amazonia, 4* Standard Zimmer Manaus 12. - 13. Februar (1 Nacht)
Amazon EcoPark Lodge, 3* Standard Zimmer Amazonas 13. - 16. Februar (3 Nächte)
Belmond Hotel Das Cataratas, 5* Superior Zimmer Iguaçu 16. - 18. Februar (2 Nächte)
PortoBay, 4* Superior Zimmer mit seitl. Meerblick Rio de Janeiro 18. - 21. Februar (3 Nächte)

 

Pestana Convento do Carmo, Salvador
Ein Karmeliter-Kloster aus dem Jahr 1586 bildet den Rahmen dieses außergewöhnlichen, im Kolonialstil eingerichteten Hotels. Dies ist eine perfekte Mischung aus Luxus, kolonialem Flair und erstklassigem Service in einer ganz einzigartigen Atmosphäre. Das historische Hotel liegt im Stadtteil Santo Antonio im Zentrum Salvadors. Das Hotel hat einen versteckten Außenpool im Garten seiner exquisiten Kreuzgang-Gärten, der von einer Liegewiese mit Liegestühlen und Sonnenschirmen umgeben ist.

 

 

 

 

 

 


© Pestana Convento do Carmo

 

Villa Amazonia, Manaus
Dieses charmante Boutique-Hotel strahlt in purer Eleganz undbefindet sich direkt im historischen Zentrum von Manaus, nur einen Steinwurf entfernt vom berühmten Teatro Amazonas. Jede der exklusiven Suiten ist mit einem klassisch-modernen Design ausgestattet und bietet Aussicht auf den Innenhof, in welchem sich der Pool befindet, umgeben von tropischen Pflanzen. Die Fassade, die Rezeption und das Restaurant haben das ursprüngliche Design der einst historischen Villa aus den goldenen Zeiten des Kautschukbooms bewahrt.

 

© Villa Amazonia


Amazon EcoPark Lodge, Amazonas

Die in einem Seitenarm des Rio Negro gelegene Bungalowanlage bietet fernab der Zivilisation einen schönen, privaten Badestrand und Naturpools mit Wasserfall. Die rustikalen Zimmer verteilen sich auf 20 Bungalows und verfügen alle über Klimaanlage, Warmwasser-Dusche/WC und eigene Veranda.

 
© Amazon EcoPark Lodge


Belmond Hotel Das Cataratas, Iguaçu

Dieses klassische 5-Sterne-Hotel zeichnet sich insbesondere durch seine besondere Lage im Iguaçu-Nationalpark aus, nur wenige hundert Meter von den berühmten Wasserfällen entfernt. Die Zimmer sind in authentischem Kolonialstil gestaltet und mit einer Vielzahl an Annehmlichkeiten ausgestattet. Im Restaurant mit Innen- und Außenbereich wird internationale und brasilianische Küche serviert. Eine Besonderheit dieses Hotels ist der Aussichtspunkt, der einen atemberaubenden Panoramablick über die Wasserfälle bietet.

 
© Belmond Hotel Das Cataratas


PortoBay, Rio de Janeiro

Das Hotel liegt direkt am Strand und bietet einen faszinierenden Blick auf den Strand, den Corcovado und den Zuckerhut. Erfrischen Sie sich am Pool auf der Dachterrasse des Hotels und genießen Sie den spektakulären Panoramablick. Die neu renovierten Zimmer verfügen über direkten Meerblick und sind mit Balkon ausgestattet.

 

© PortoBay Rio de Janeiro


Pauschalpreis pro Person

 

Basis Doppelzimmer ab/bis MÜNCHEN: ab EUR 3.990,-
Basis Doppelzimmer ab/bis WIEN:
EUR 4.190,-

Aufpreis im Einzelzimmer: EUR 1.100,-

Aufpreis für Deluxe Zimmer mit Meerblick im Hotel PortoBay, Rio de Janeiro: EUR 190,- pro Zimmer für 3 Nächte

 

Inkludierte Leistungen:

  • Langstreckenflug in Economy Class mit TAP Air Portugal inkl. Taxen und Sicherheitsgebühren
  • Inlandsflüge laut Programm (SSA-MAO, MAO-IGU, IGU-GIG)
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise mit gutem, landesüblichem, klimatisiertem Bus
  • Unterbringung in den genannten Hotels
  • Ausflüge lt. Programm
  • Frühstück, andere Mahlzeiten lt. Programm
  • Eintritte und Nationalparkgebühren
  • Deutschsprachige lokale Reiseführung
  • Kulturelle Reisebegleitung durch Mag. Vijay Upadhyaya

 

Reiseversicherung (Komplettschutz inkl. Storno & medizinischen Leistungen vor Ort):
EUR 304,- pro Person im Doppelzimmer (bei einem Reisepreis bis EUR 4.200,-)
EUR 380,- im Einzelzimmer (bei einem Reisepreis bis EUR 5.300,-)



Im Amazonas besteht auch die Möglichkeit in der Luxuslodge "Anavilhanas" zu wohnen (statt EcoPark Lodge).
Aufpreis für Anavilhanas Lodge
inkl. Transfer von/nach Manaus: EUR 550,-/Person im Doppelzimmer

   

© Anavilhanas Jungle Lodge


Fahrtzeit von Manaus zur Lodge ca. 3 Stunden. In der Anavilhanas Lodge gibt es ein anderes Dschungel-Programm, dieses senden wir Ihnen gerne auf Anfrage zu!


Preis- und Tarifstand: Juni 2019
Preis Basis 30 Personen, Programm- und Tarifänderungen vorbehalten!
Reise begrenzt auf 40 Personen.

 

Informationen rund um Brasilien

Im Großteil der Regionen und Gebiete herrscht tropisches und subtropisches Klima.

Klima Durchschnittswerte (Rio de Janeiro)

  Feb
Max. Temperatur in °C 31
Min. Temperatur in °C 24
Sonnenstunden pro Tag 7
Regentage pro Monat 1


Amtssprache: Portugiesisch
Währung: 1 Real (BRL) = 100 Centavos
Zeitunterschied: -5h bzw. -6h
Visumpflicht: Nein
Reisedokumente: Reisepass, mind. 6 Monate gültig bei Einreise

Impfung
Es wird empfohlen, rechtzeitig vor Reisebeginn eine geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über die empfohlenen Impfungen zu erkundigen. Informationen zu erforderlichen Reiseimpfungen und den gängigen Infektionskrankheiten erhalten Sie bei den tropenmedizinischen Instituten.

 


Optional zubuchbare Reisearrangements

Option 1 - Vorreise mit Badeaufenthalt:
4 Nächte am Strand von Praia do Forte
Hotel Tivoli EcoResort, 05. - 09.02.2020

Genießen Sie entspannte Tage am Strand von Praia do Forte im Luxushotel Tivoli EcoResort. In diesem 5-Sterne Hotel wird die unvergleichliche Schönheit der Natur mit purem Luxus verbunden. Das Tivoli Ecoresort Praia do Forte Bahia liegt in einem 30.000 Hektar großen tropischen Regenwald und verfügt über eine 12 km lange, goldene Strandpromenade und einen exklusiven Spa, um Körper und Seele wiederzubeleben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© Tivoli EcoResort Praia do Forte Bahia

 

Flug bei Vorreise
Wien:
05.02. Wien - Lissabon 12:55 - 15:25 TP1275
05.02. Lissabon - Salvador 16:30 - 22:05 TP 023

Rückflug mit Gruppe

Aufpreis zur Gruppenreise im Doppelzimmer pro Person: ab EUR 1.230,-

Inkludierte Leistungen:

  • Transfer vom Flughafen Salvador zum Hotel Tivoli EcoResort Praia do Forte
  • 4 Nächte im Hotel Tivoli EcoResort, Superior Zimmer inkl. Halbpension (inkl. Softdrinks, Säfte und Wasser)
  • Transfer vom Hotel Tivoli EcoResort zum Hotel Pestana Convento do Carmo Salvador (Sie stoßen am 09.02. zur Gruppe dazu)

 

Option 2 - Verlängerung zum Karneval:
4 Nächte Karneval in Rio de Janeiro
PortoBay Hotel, 21. - 25.02.2020

Der Karneval in Rio de Janeiro ist eine der spektakulärsten Veranstaltungen der Welt – mitreißende Musik, verlockende Tänzer, herausragende Kostüme, Straßenpartys und Karnevalsbälle. Verlängern Sie Ihre Reise und erleben Sie das bunte Treiben des farbenprächtigen Karnevals - ob im Sambadrome oder in den Straßen von Rio. Ein Erlebnis, das man nicht verpassen sollte.



Flug bei Verlängerung
Wien:

Hinflug wie Gruppe
Rückflug:

25.02. Rio de Janeiro - Lissabon 17:10 - 05:40+1 TP 074
26.02. Lissabon - Wien 07:35 - 12:05 TP1272

Aufpreis zur Gruppenreise im Doppelzimmer pro Person: ab EUR 930,-

Inkludierte Leistungen:

  • 4 Nächte im PortoBay Hotel Rio de Janeiro, Superior Zimmer mit seitl. Meerblick inkl. Frühstück
  • Abendessen "Brazilian feijoada” am 23.02. im Hotel
  • Transfer vom Hotel zum Flughafen am 25.02.

 


Organisation und Anmeldung

Mondial Medica Reisebüro GesmbH
Währinger Gürtel 18-20 (im AKH), 1090 Wien
t +43 1 402 4061-0, f -20
t +43 1 40400-55810 (AKH)
www.mondial-medica.at/brasilien

 

Marina Theuringer
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Kapounek
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldeformular

Programmfolder